Pressemeldung Bonus statt Rabatt

Kundenbindungsprogramme stellen Wettbewerbsvorteil für Händler dar

 

Bonus statt Rabatt: Mehr Umsatz mit dem Bonussystem von secucard

Fast drei Viertel der Deutschen nutzen Treueprogramme des Einzelhandels. Damit liegen sie deutlich über dem europäischen Durchschnitt. Dies besagt die Studie „Retail Loyalty Programs“ des Marktforschungsunternehmens Nielsen. Im Gegen­satz zu Rabatten, die im Gießkannenprinzip allen Kunden angeboten werden, liegt für Händler ein deutlich höheres Potenzial in Bonussystemen: sie können den Gewinn steigern und Kunden besser binden. Der Verbraucher erhält Prämien, Vergütungen und Vergünstigungen, die auf ihn zuge­schnitten sind und ihn wirklich interessieren. Dies ist mit den Zahlungs- und Kunden­bindungs­lösungen der secucard GmbH im Präsenz- und Online-Handel umsetzbar.


Das elektronische Gutschein- und Kundenbindungs­system von secucard umfasst im Corporate Design des Händlers gestaltete Gutscheinkarten im Kreditkarten­format, individuell auf das Geschäft des Händlers abgestimmte Bonusprogramme und das 1:1 Marketing-Tool secuaction. Mit secuaction können Händler dem Kunden nicht nur Newsletter zusenden oder zum Geburtstag gratulieren, sondern darüber hinaus in umsatzschwachen Zeiten mit zusätzlichen Anreizen ihr Geschäft ankurbeln.

 

Studie: Kundenbindungsprogramme sind sehr beliebt

Der deutsche Verbraucher ist ein Freund von Kundenbindungs- und Treue­aktionen. Die Nielsen-Studie „Retail Loyalty Programs“, die im Dezember 2016 veröffentlicht wurde, hat mehr als 30.000 Verbraucher in 63 Ländern der Regionen Asien-Pazifik, Europa, Lateinamerika, Mittlerer Osten, Afrika und Nordamerika zu Loyalty-Aktionen befragt. Demnach stellt ein Kundenbindungsprogramm für Händler einen Wettbewerbsvorteil dar: 61 Prozent der deutschen Verbraucher kaufen lieber in einem Geschäft ein, das ein derartiges Programm anbietet. Erhält der Kunde Preisnachlässe und passgenaue Werbung, erhöht dies den Kaufanreiz und er teilt zudem seine Daten sehr viel bereitwilliger als ohne entsprechendes Angebot.

 

Bonus besitzt mehr Vorteile für Händler als Rabatt

Bonusprogramme bieten dabei für Händler den größeren Mehrwert als Rabatt­aktionen. „Ein Bonus kann in der Regel erst bei der nächsten Bestellung eingelöst werden. Der Käufer kehrt daher wahrscheinlich wieder, um vom Preisvorteil zu profitieren. So hat der Händler die Möglichkeit, zusätzlichen Umsatz zu gene­rieren. Rabatte werden meist sofort und an jedermann gewährt und tragen weniger zur Kundenbindung bei“, erklärt Hans-Peter Weber, Geschäftsführer der secucard GmbH.

Der Händler kann mit einer Kundenkarte mit Bonussystem, wie sie secucard anbietet, effizientes, zielgenaues Marketing betreiben und damit seinen Umsatz erhöhen. Wie funktioniert dies? Mit Beantragung der Kundenkarte erhält der Händler von seinem Kunden dessen Kontaktdaten und andere für ihn relevante Informationen, im Gegenzug erhält der Kunde Zugang zum für ihn interessanten Bonusprogramm oder einen Willkommensbonus. Mit Erfassung der produktbe­zogenen Vorlieben der Kunden können Streu­verluste minimiert werden. Kunden­mitteilungen via Post, Flyer, SMS, E-Mail oder App können zusätzliche Boni-Versprechen enthalten und nachhaltiges Kundeninteresse hervorrufen.

So lassen sich Bonusaktionen ideal auf den jeweiligen Kunden zuschneiden, opti­mal skalieren und im Nachgang effektiv auswerten. Wird den Bedürfnissen des Kunden durch personalisiertes Marketing entsprochen, nimmt dieser das Unter­nehmen stärker als vertrauenswürdigen Partner wahr und identifiziert sich mit der Marke.

„Der Erwerb einer Kundenkarte mit Bonussystem besitzt für den Konsumenten einen hohen Anreiz. Kundenbindungspro­gramme machen das Einkaufserlebnis persönlicher und individualisierter. Der Kunde wird für seine Treue belohnt und hat das Gefühl, zu einer exklusiven Zielgruppe zu gehören“, erklärt Hans-Peter Weber.

Zurück zum presscenter

Pressekontakt secucard GmbH
secucard GmbH
Frau Stephanie Ott
Tel. +49 (0) 35955 7550-550
pr(at)secucard.com
 
Pressekontakt PR Agentur
punctum pr-agentur GmbH
Frau Ulrike Peter
Tel. +49 (0) 211 9717977-0
up(at)punctum-pr.de
 
Anmeldung zum Presseverteiler
up(at)punctum-pr.de